Orestiada

Partnerschaft mit der griechischen Stadt Orestiada seit 1994


1994 wurde eine weitere Städtepartnerschaft besiegelt: Orestiada, in der Provinz Thrakien im nördlichen Teil des Verwaltungsgebietes Evros, direkt an der Grenze zur Türkei gelegen, ist Kreisstadt eines ca. 42.000 Einwohner zählenden Kreises mit 25 Gemeinden. Die verhältnismäßig junge Stadt – 1992 feierte sie ihr 70-jähriges Jubiläum – entwickelte sich, ähnlich wie Siegburg, zu einem Verwaltungssitz mit zahlreichen öffentlichen Einrichtungen. Rund 25 % der in Siegburg lebenden Griechen stammen aus Orestiada bzw. seiner unmittelbaren Nachbarschaft. Daher begrüßten die hier lebenden Griechen 1994 den Antrag der Stadt Orestiada, eine Partnerschaft mit Siegburg einzugehen. Schüleraustausche, gemeinsame Ausstellungen und Projekte sowie private Begegnungen beleben die Partnerschaft.

Partnerstadt Homepage: Orestiada